Berufswettbewerb 2019

Berufswettbewerb  der Hauswirtschaft 2019 in Niedersachsen

In Niedersachsen werden der Berufswettbewerb und der Leistungswettbewerb Hauswirtschaft in Kooperation durchgeführt. Die beiden Kooperationspartner sind die LWK Niedersachsen und der Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH Niedersachsen e.V.

Das gemeinsame Motto in diesem Jahr lautete:

„Grüne Berufe #landgemacht – Qualität. Vertrauen Zukunft.“

unter diesem Motto fanden am 29. und 30. März in Nienburg der Landesentscheid und der Berufswettbewerb statt. In jedem zweiten Jahr findet der Berufswettbewerb mit den grünen Berufen gemeinsam statt. Mit den besten 18 Auszubildenden der Hauswirtschaft sind auch noch 43 Auszubildenden der Land-und Forstwirtschaft, 24 landwirtschaftliche Fachschüler aus Niedersachsen und erstmals auch 10 Auszubildende der Fachkraft für Agrarservice im Berufswettbewerb gestartet. Zwei Tage lang bewältigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vielseitige Aufgaben auf dem Gelände der Deula und an der Berufsbildenden Schule Nienburg.

Nach einer gemeinsamen Eröffnung trennten sich die Wege der unterschiedlichen Berufe und man traf sich erst am Abend zu einer Party im Balltpavillon wieder. Zur Party boten die hauswirtschaftlichen Auszubildenden Finger Food an. Diese Snacks waren die hergestellten Ergebnisse des Wettbewerbes in der Nahrungszubereitung. Die anderen Juroren stellten fest, sie müssten das nächste Mal auch in der Hauswirtschaft richten, denn die Ergebnisse seien sehr gut.

Für die Teilnehmer begann der Wettbewerb mit einem Theorieteil zu Allgemeinwissen und Fachtheorie, bevor dann die praktischen Prüfungen in den einzelnen Sparten starteten.

 

Die Praktischen Aufgaben in der Hauswirtschaft

Nahrungszubereitung

In Ihrem Ausbildungsbetrieb wird ein Frühlingsfest veranstaltet.

Auf dem Fest sollen Speisen (Snacks) und Getränke für den kleinen Hunger angeboten werden. Bereiten Sie hierfür verschiedene kleine Köstlichkeiten zu.

 

Die Rahmenbedingungen:

- 90 Minuten

- 10,00  € Kostenrahmen, alle Lebensmittel sind mitzubringen

- Ein Zeit- und Arbeitsplan, eine

- Kostenkalkulation und die Rezepte sind in doppelter Ausführung mitzubringen

- Aufsteller für die Präsentation sind vorzubereiten

 

Pizza - Muffins

50 g         Salami                fein würfeln

50 g        Kassler                fein würfeln

½ Becher    Schmand

100 g        geriebener Käse        dazugeben

1         Ei                aufschlagen, dazugeben

½ Bund     Frühlingszwiebel        waschen, putzen, schneiden,

Pizzagewürz                    vermengen

½ Platte    frischer, gekühlter Blätterteig    in die Muffin - Backform geben, Masse darauf verteilen

Bei 175 ° C - 15 Minuten backen

Mit Schnittlauch und Frühlingszwiebeln garnieren.

 

Peter Pan

1    Apfel            waschen, schälen, putzen, vierteln

1    Birne

50 g    Blattspinat

2 EL    Ahornsirup

250 ml Wasser            alle Zutaten pürieren

 

Blätterteig – Pesto – Schnecken

50 g    Pinienkerne            anrösten

100 g    getrocknete Tomaten

80 ml    Öl

50 g    Parmesan

1    Knoblauchzehe            putzen

2 EL     Tomatenmark

1 EL    Balsamico - Creme

1 Pr.    Zucker                pürieren

1 Rolle    Blätterteig

Alles auf dem Blätterteig verteilen, zusammenrollen, in Scheiben schneiden und auf einem Backblech  bei 175 °C  20 Minuten backen.

 

Präsentation:

Es standen zwei Themen zur Auswahl:

1.    Heute findet eine weitere Vorbesprechung für das Frühlingsfest statt. Sie möchten auf dem Fest trendige alkoholfreie Getränke aus eigner Herstellung anbieten. Begeistern Sie das Organisationsteam von dieser Idee.

2.    Die Ernährungs – Docs – Essen als Medizin. Informieren Sie die Besucher zu diesem „ Trend“ und beziehen sie Stellung.

Die Präsentation soll nicht länger als 8 Minuten Dauern und sie haben alle möglichen gängigen Arbeitsmittel zur Verfügung.

Zwei Teams bei der Arbeit

Teamaufgabe

Auf dem Frühlingsfest sollen den Besuchern die hauswirtschaftlichen Arbeitsbereiche vorgestellt werden. Planen Sie im Team verschiedene Stationen und stellen Sie diese ihrer hauswirtschaftlichen Leitung vor. Hierfür stehen ihnen digitale Medien zur Verfügung.

Die Jury bei der Beratung nach einer Präsentationsaufgabe.

 

Alle Teilnehmerinnen am Wettbewerb sind Gewinner, nicht nur das jede Teilnehmerinnen ein Präsent erhält, sondern sie lernen andere Auszubildende aus Niedersachsen kenne, schließen Freundschaften und sammeln viele Erfahrungen für die Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf. Eine Teilnahme am Berufswettbewerb vergisst man sein Leben nicht. Auch unsere Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Frau Barbara Otte – Kinast, hat sich in ihrem Grußwort an ihre Teilnehme an diesem Wettbewerb in der Hauswirtschaft erinnert. Mit einem Schmunzeln meinte Sie, dass sie über den Landesentscheid nicht hinausgekommen ist, woran auch die Party am Freitagabend schuld sein könne.

Der Landesentscheid konnte nur mit Unterstützung der Mitarbeiter und Lehrkräften der DEULA Nienburg und der Berufsbildenden Schule Nienburg sowie zahlreicher Sponsoren durchgeführt werden. Wir bedanken uns besonders bei den Sponsoren für die Hauswirtschaft: Dr. Schnell, Apetito, Europaverlag Eins, Römertopf und Kaiser.

Geehrt wurden die Sieger im Blattpavillon der DEULA durch die Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Frau Barbara Otte-Kinast, Alena Kastens und Jan Hägerling, Landesvorsitzende der Niedersächsischen Landjugend – Landesgemeinschaft e. V., und Susanne Schmucker, Vorsitzende des Landesverbandes hauswirtschaftlicher Berufe, MdH Niedersachsen e.V.

Sieger Berufswettbewerb Hauswirtschaft:

1. Anna Hornung, Wangerland, Ausbildungsbetrieb: GPS Wilhelmshaven, Schwalbennest Jever

2.Tabea Sackmann, Rotenburg Ausbildungsbetrieb: Ev. Jugendhof Sachsenhain in Verden

3.Johanna Oelgeschläger, Bohmte, Ausbildungsbetrieb: Landvolkhochschule Oesede in Georgsmarienhütte

Die Siegerinnen werden zum Bundesentscheid im Landjugend-Berufswettbewerb vom 02. bis 06. Juni 2019 nach Herrsching eingeladen.

Sieger Landesleistungswettbewerb:

 

1. Lea Thobe   
Höltinghausen, Miavit GmbHEssen (Oldenburg)






 

 

2. Jolina Luttermann, Wienhausen, Peter-Heinrich Rabe, Oldendorf-Herrmannsburg






 

 

 

3. Marina Brink,
Voltlage, Diakonie-Wohnstift am Westerberg, Osnabrück




 

Die Sieger/innen im Leistungswettbewerb vertreten Niedersachsen auf der Deutschen Juniorenmeisterschaft Hauswirtschaft (DJHW) im Frühjahr 2020 in Lübeck.

Allen Teilnehmern / Teilnehmerinnen wünschen wir alles Gute für Ihre Zukunft und hoffen darauf, die Teilnehmer /Teilnehmerinnen aus dem 1. und 2. Ausbildungsjahr im nächsten Jahr zum Berufswettbewerb wieder begrüßen zu können. Allen Siegern wünschen wir viel Spaß und Erfolg für die Wettbewerbe auf Bundeseben.

Text: Anja Wucherpfennig
Fotos: Sonja Hohmann, Lisa Arndt, Privat